Montag, 23. April 2018

Regalfach Nummer 3

Seit gut einer Woche schlummern die Bilder schon auf meinem Rechner, da wird es auch Zeit, sie zu zeigen, mein drittes Regalfach ist nämlich fertig :-)


Mit dabei war auch der für mich bisher schwerste Block. Der kleine Norbert besteht nämlich aus verdammt vielen Teilen, von denen zum Teil nur ein paar Millimeter zu sehen sind... Da kam ich mir während des Nähens schon ein bisschen verrückt vor, allerdings ist man auch super stolz wenn er fertig ist^^

Ganz toll finde ich auch, dass jetzt die ersten Schnipsel unseres Stofftauschs mit in die Blöcke eingearbeitet werden konnten, das gibt dem Projekt nochmal das gewisse Etwas. 

Hier nun noch ein paar Detailaufnahmen:

Hier seht ihr das kleinteilige Ungetüm^^ Und auch die ersten Tauschschnipsel: der Stoff mit den Briefen, den Sternen und den rosa-pinken Streifen. In die Lücke kommt das unsichtbare Buch der Unsichtbarkeit.

Hedwig war ein Muss für mich, allerdings ist noch ein weiterer Eulenblock geplant, ich konnte mich einfach nicht entscheiden...

Den eingearbeiteten Stern finde ich eine ziemlich coole Lösung!

Hier finden sich Annis tolle brokatartigen Stoffe. Ich denke, die werden auch bei mir die Bücher von Lockhardt, das passt einfach perfekt!

Der Elderstab und ein Stoff, den ich selbst vertauscht habe, der schöne Kirschblütenstoff links stammt noch aus unserem Japanurlaub vor ein paar Jahren :-)

Bis jetzt sind meine Regalreihen ja im Monatstakt fertig geworden. Ich glaube, das könnte im Mai schwieriger werden. Da stehen nämlich Urläube und Geburtstage an und auch etwas dringendere Nähprojekte in Form von diversen Geschenken... Also nicht wundern liebe Harry-Mitnäherinnen :-)

Viele Grüße
Anela

Dienstag, 20. März 2018

Regalfach Nummer 2

Weiter geht es mit dem Potter-Content, denn mein zweites Regalfach ist fertig! Dieses Mal habe ich etwas länger gebraucht. Wir haben nämlich spontan beschlossen umzuräumen, weshalb meine Nähecke jetzt in einem anderen Zimmer steht und mit neuen Möbeln ausgestattet wurde und bis man so fertig ist, dauert es eine Weile ;-)


Irgendwie ist das Foto nicht ganz so gut geworden, aber ich wollte nicht noch länger auf besseres Licht warten. Meine Mitstreiterinnen freuen sich nämlich bestimmt ganz besonders über neue Einblicke, zumindest geht es mir immer so!

Ein paar Detailaufnahmen habe ich auch wieder gemacht:

Die kleinen Streifen sollten ja eigentlich einen Regenbogen bilden, aber irgendwie verwirrt mich das gespiegelte Nähen immer noch ab und an... So geht der Regenbogen jetzt von grün zu lila statt von rot zu lila^^


Die liegenden Bücher finde ich ziemlich cool, auch wenn ich echt lernen muss, die Schnipsel großzügiger zu zuschneiden, gerade bei "schrägen" Teilen vertue ich mich da manchmal. Der Schriftstoff stammt von unserem Adventskalender.

Hier habe ich mich für die Pflanze anstatt für den Zeitumkehrer entschieden, der ist allerdings auch noch geplant... Dieser Block war einer der Gründe, warum mein Regal größer werden musste ;-)

Ganz gespannt warte ich nun auch auf Post von Anni, sie hat nämlich einen Schnipseltausch unter den Harryquilt-Näherinnen organisiert und einen Teil meiner Schnipsel sogar schon vernäht! Da möchte ich jetzt natürlich erst recht wissen, wie meine Tauschschnipsel aussehen und diese natürlich auch einarbeiten :-)

Viele Grüße und bis bald
Anela

Sonntag, 11. Februar 2018

Regalfach Nummer 1

Die Motivation hielt an und in den letzten zwei Wochen habe ich fleißig Schnipsel für Schnipsel zusammengefügt und habe jetzt tatsächlich das erste Regalfach meines Harry-Quilts fertig! 



Gerade die Brille war zwar schon etwas frickelig, aber es macht echt Spaß! Ganz besonders toll finde ich auch das Wühlen in der Restekiste nach dem nächsten passenden Stoffstückchen, irgendwie verbindet man die Stoffe ja doch mit den Sachen, die man bereits daraus genäht hat, oder mit den Orten, wo man die Stoffe gekauft hat :-) Deshalb gibt es auch noch ein paar Detailaufnahmen:

Die Glaskugel ist ein Rest meiner Chevron-Tasche.

Der Birkenstoff stammt aus Wien, die Blumen von Frau Tulpe aus Berlin.

Die Brille hat echt Nerven gekostet, aber was wäre Harry ohne Brille?! Den Dreieckstoff mag ich total, weil er einfach zu allem passt, gekauft habe ich ihn für ein Wichtelgeschenk.

Der Blumenstoff stammt aus Oslo und der mit dem Wellenmuster aus Tokio.


Gestern habe ich auch schon die Stoffe für die nächsten zwei Blöcke herausgesucht, nähen konnte ich dann allerdings nicht, denn mein Garn ist weg! Ich habe ja den plüschigen Mitbewohner im Verdacht, sein Versteck ist bislang allerdings unauffindbar... Weshalb ich wohl morgen neues Garn kaufen muss^^

Viele Grüße
Anela

Freitag, 26. Januar 2018

Zauberhafter Wahnsinn



Ich glaube, ich habe es hier noch nicht erzählt, aber ich bin ein großer Harry Potter Fan. Ich bin mit den Büchern und Filmen aufgewachsen und hätte, ohne mit der Wimper zu zucken, meine Schule gegen Hogwarts eingetauscht… Und erst kürzlich waren wir bei einem Harry-Potter-Quizabend, das Thema zieht bei mir also immer noch :-)

Kein Wunder, dass mich da Ulrikes Jahresprojekt, ein Harry Potter Bücherregal Quilt, umgehauen hat. Die Decken, die es nach den (kostenlosen!) Vorlagen von Fandom in Stitches bereits zu bestaunen gibt, sind unglaublich schön und voller magischer Details. Zudem denke ich schon seit gut einem Jahr über eine neue Sofadecke nach. Zwar finde ich unsere aktuelle immer noch wunderschön, aber irgendwann mag man auch mal was Neues sehen… Die perfekte Kombination könnte man sagen :-)

Mein Entschluss stand also schnell fest: Ich möchte auch so eine Harry-Decke! Foundation Paper Piecing habe ich zwar noch nie ausprobiert, aber das kann man bestimmt auch währenddessen lernen. Also habe ich die Woche „mein“ Layout entworfen, neben den ursprünglichen Vorlagen gibt es nämlich noch jede Menge Variationen und Ergänzungen für die einzelnen Blöcke, Hintergrundstoff gesucht und gefunden (der Rest soll nur aus Resten bzw. meinem Fundus stammen) sowie tatsächlich schon den ersten Block genäht. Ich wollte mich zwar zunächst an einem kleinen Paper-Piecing-Projekt in Form eines Schmetterlings probieren, als der nicht so recht klappen wollte, dachte ich aber, es lieber gleich richtig zu versuchen, die Blöcke des Quilts haben ja schließlich verschiedene Schwierigkeitsgrade… Nicht so ganz logisch wenn man mal darüber nachdenkt, aber egal^^ Das Nähen hat dann auch tatsächlich, dank ausschließlich gerader großflächiger Teile, ganz gut geklappt und ich kann euch das erste Regalstück zeigen :-)


Am Ende soll dann mal sowas bei rauskommen:

Die Layoutbilder stammen von der Seite Fandom in Stitches, entworfen wurden die Vorlagen von Jennifer Ofenstein, ich habe die einzelnen Teile nur neu zusammengesetzt.

Ich habe das Regal gleich mal verlängert, da ich mich einfach nicht entscheiden konnte bei der einen oder anderen Variante der Blöcke. Es gibt auch noch jede Menge Vorlagen für das Drumherum des Regals. Ich glaube, auf einen Dobby, der hinter dem Regal hervorschaut, kann ich auch nicht verzichten oder Fawkes oder ein kleiner Drache… Mal sehen, erstmal werde ich mich dem „Innenleben“ des Regals widmen und hoffe, dass meine Begeisterung sich auch nicht durch die teils sehr fummelig aussehenden kleinen Details schmälern lässt ;-) Dabei helfen wird hoffentlich auch, dass nicht nur Ulrike das gleiche Projekt verfolgt, sondern sie auch noch zwei weitere Näherinnen anstecken konnte: Susanne von der Fitzfädelstub und Anni von Aus Kisten und Kästchen. Die Posts der ersten Zwischenstände haben mich zumindest schon wieder neu begeistert, weshalb ich mich jetzt auch gleich an meinen zweiten Block setzen werde und hoffe, euch bald noch mehr zeigen zu können… Oder gibt es vielleicht etwas, was euch besonders interessiert?

Viele Grüße
Anela

Sonntag, 24. Dezember 2017

Adventskalenderwichteln 2017: Tag 18-24

Und schon ist sie auch schon wieder vorbei die Adventskalenderzeit... Bevor wir den Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken möchte ich euch schnell noch die letzten Türchen zeigen.



Auch die letzten Tage gab es wieder lauter schöne Dinge: ein kleines Utensilo, Papierkordeln, Schlüsselringe, ein Papierblock, der mir wirklich ausgesprochen gut gefällt, Tafeletiketten, Embellishments, Textilklebeband und heute eine Autoscheibenwischente - was für ein Wort^^ Aber super praktisch, da kann unser oller Schwamm nämlich endlich mal ausgetauscht werden!

Die Tafeletiketten habe ich auch gleich für die nächste Kartenbastelrunde verwendet :-)



Vielen lieben Dank liebe Claudia, dein Kalender war großartig und hat mir jeden Tag aufs neue Freude bereitet! Super war, dass ich einige Sachen sofort verwenden konnte und für nächstes Jahr stehen auf jeden Fall die Engel auf dem Nähplan, dafür hat dieses Jahr die Zeit leider nicht mehr gereicht...

Ein riesiges Dankeschön geht auch an unsere Wichtelorganisatorinnen von Appelkatha und Jannymade - vielen lieben Dank ihr beiden, ich habe mich riesig gefreut wieder mit dabei sein zu dürfen und freue mich schon auf das nächste Jahr :-)

Jetzt bleibt eigentlich nur noch, euch ein fröhliches Weihnachtsfest zu wünschen. Genießt die Feiertage und die Zeit mit euren Familien und Freunden, mich ruft jetzt der Weihnachtsbaum und die noch zu vollendende Weihnachtstorte :-)

Viele liebe Grüße 
Anela

PS: Die restlichen Wichtelkalender gibt es hier zu sehen.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Adventskalenderwichteln 2017: Tag 10 - 17

Die letzten zwei Tage war ich unterwegs, deshalb wird es jetzt höchste Zeit, die nächsten Türchen des Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade zu zeigen.




Es gab ein Lesezeichenherz, einen Engelsanhänger, diverse weitere Anhänger und Glöckchen - mit den Glöckchen möchte ich eigentlich noch ein paar Weihnachtsbäume nähen, mal schauen... - Weihnachts- und Baumwollstoff, Masking Tape, Stoffklammern, bunte Gummibänder und Buchstabenperlen :-) Wieder ein tolle Mischung!


Liebe Claudia, ich kann wieder nur Danke sagen für deinen tollen Kalender und freue mich schon sehr auf die nächste - und leider auch letzte - Kalenderwoche!


Viele Grüße

Anela

PS: Noch mehr Wichtelkalender gibt es hier zu sehen.

Samstag, 9. Dezember 2017

Adventskalenderwichteln 2017: Tag 5-9

Schon sind die nächsten Türchen dran gezeigt zu werden, beim Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade. Meine zweite Woche ging genauso bunt und abwechslungsreich weiter wie die erste aufgehört hat. Wollt ihr mal schauen?



Es gab bunte Knöpfe, Maskingtape, einen faltbaren Einkaufsbeutel, Reißverschlüsse, einen genähten Engel und weihnachtliche Holzplättchen. Den Engel finde ich eine total niedliche Idee, da möchte ich eigentlich den einen oder anderen nachnähen, mal sehen, ob das noch diese Weihnachtssaison was wird. Die ersten Holzplättchen habe ich heute Vormittag auch gleich verbastelt, zu ein paar Weihnachtskarten :-)



Vielen Dank liebe Claudia für die schöne zweite Woche, wie gut, dass bis zum 24. noch ein bisschen Zeit ist!

Viele Grüße
Anela

PS: Noch mehr Wichtelkalender gibt es hier zu sehen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...